Trikots für den Fußball-Nachwuchs

Das Sponsoring von Bochumer Fußball-Jugendmannschaften haben sich die örtlichen Wohnungsbaugenossenschaften gemeinsam vorgenommen.

Trikotsätze im Wert von insgesamt fast 7.000 Euro überreichten die Vorstände der Baugenossenschaft „Heimat“ Bochum-Stiepel eG (an Rot-Weiß Stiepel), der Baugenossenschaft 1924 eG (an Concordia Wiemelhausen), der Wohnungsgenossenschaft Wattenscheid eG (an die DJK Wattenscheid), der Die GWG, Genossenschaftliches Wohnen in Gelsenkirchen und Wattenscheid eG (an den VfB Günnigfeld), der Bochumer Wohnstätten eG (an Adler Riemke), der Baugenossenschaft Bochum eG (an den SC Weitmar 45) und des GWV – Gemeinnützigen Wohnungsvereins zu Bochum eG (an die SG Linden/Dahlhausen).

Die Wohnungsgenossenschaften, die für gutes, bezahlbares und sicheres Wohnen stehen, wollen damit ihre Verbundenheit zur Nachwuchsarbeit der Bochumer Vereine dokumentieren und den Jugendsport insgesamt fördern und unterstützen.

Unser Foto zeigt (v.l.n.r.) die Vorstände der jeweiligen Genossenschaften, Markus Brüning, Kai Oliver Lehmann, Jürgen Dickten, Alexandra Klar, Christian Knibbe, Micha Heimbucher, Oliver Krudewig und Jürgen Finken. Die jungen Ballkünstler im Tor sind (v.l.) Luka Vukadin, Joel Mohrmann und Lieven Schnitzer.

WIR WOHNEN NICHT, UM ZU WOHNEN,
SONDERN WIR WOHNEN, UM ZU LEBEN.
- Paul Johannes Tillich -