Ausbildung mit Zukunft beim GWV

Gleich zwei neue Auszubildende beim GWV begrüßten die Vorstände Christian Knibbe, Micha Heimbucher, Michael Meyer und der GWV-Ausbildungsleiter Jakob Schotte.

Anna Schröder und Robert Krogull verstärken das Team von Bochums größter Wohnungsgenossenschaft.

Beim GWV steht Jakob Schotte den beiden „Neuen“ mit Rat und Tat zur Seite, doch er ist dabei nicht allein: „Bei uns ist es üblich, dass sich alle Kolleginnen und Kollegen in die Ausbildung einbringen und den jungen Leuten helfen, selbständig ihre Aufgaben lösen zu können“, freut sich Jakob Schotte.

Die drei GWV-Vorstände versprachen den beiden Auszubildenden in ihrer Ausbildung zur Immobilienkauffrau bzw. zum Immobilienkaufmann „eine sehr spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit, in der Eigenverantwortung gefördert und gefordert wird“. Am Ende der Ausbildung gebe es dann auch gute berufliche Chancen in der Wohnungswirtschaft, denn, so betont der GWV: „Gewohnt wird immer.“

Anna Schröder und Robert Krogull interessieren sich einerseits „für den kaufmännischen Bereich und die Immobilien, wir möchten aber auch im beruflichen Alltag viel mit Menschen zu tun haben“, erklärten sie am Anfang ihres neuen Lebensabschnittes.

Die anspruchsvolle Ausbildung beim GWV wird durch einen ebenso qualifizierten Unterricht am Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) in Bochum ergänzt.

WIR WOHNEN NICHT, UM ZU WOHNEN,
SONDERN WIR WOHNEN, UM ZU LEBEN.
- Paul Johannes Tillich -