Vorteile der Genossenschaftswohnung

In Deutschland gibt es mehr als 2 Millionen Genossenschaftswohnungen. Das sind ca. 10 % des Angebotes des gesamten Wohnungsmarktes. Hierzu stellt sich die Frage, warum Genossenschaftswohnungen als begehrte Mietobjekte dastehen. Die Vorteile der Anmietung einer Genossenschaftswohnung geben Ihnen die Antwort auf diese Frage:

  • Durch den Bezug einer Genossenschaftswohnung des GWV zu Bochum eG und in Verbindung mit der Mitgliedschaft erwerben Sie ein lebenslanges Dauernutzungsrecht, das nur bei Verstößen gegen den abgeschlossenen Dauernutzungsvertrag aufgelöst werden kann. Eigenbedarfskündigungen –wie auf dem allgemeinen Wohnungsmarkt häufig üblich- gibt es nicht.
  • Die Genossenschaft bietet Ihnen mit der Wohnung eine gute Wohnqualität zu fairen Preisen an. In aller Regel liegt das Nutzungsentgelt spürbar unter Angebotsmieten des freien Wohnungsmarktes.
  • Erwirtschaftete Überschüsse und Gewinne aus dem Haus- und Wohnungsbesitz verbleiben als Investitionen für Instandhaltung, Sanierung, Modernisierung sowie für Wohnumfeldverbesserungen und Neubauten im Unternehmen und kommen dadurch den Mitgliedern wieder zugute.
  • Der GWV zu Bochum eG schüttet seit vielen Jahren 4 % Dividende auf die Geschäftsanteile seiner Mitglieder aus.
  • Die jährlich stattfindenden Prüfungen der gesetzlichen Prüfverbände gewährleisten die Wirtschaftlichkeit der Genossenschaft und sichern somit auch die erworbenen Geschäftsanteile der Mitglieder.

Die Mitgliedschaft zum GWV zu Bochum eG ermöglicht Ihnen die Mitbestimmung der Genossenschaftsbelange durch die Wahl Ihrer Kandidaten für die Vertreterversammlung. Neben diesem aktiven Wahlrecht steht Ihnen aber auch das passive Wahlrecht (also selbst in die Vertreterversammlung gewählt zu werden) zu.

WIR WOHNEN NICHT, UM ZU WOHNEN,
SONDERN WIR WOHNEN, UM ZU LEBEN.
- Paul Johannes Tillich -